When I’m 67

Ein Dokumentarfilm über ein Wohnprojekt

 

“When I’m 67“ ist ein Langzeitdokumentarfilm von Maren Heyn über ein gemeinschaftliches Wohnprojekt in Wiesbaden.

Der Film feierte im Wohnprojekt in Wiesbaden am 11. September 2021 Premiere.

 

Wie möchte ich wohnen, wenn ich alt bin? Was mache ich, wenn selbst eine einzige Treppenstufe bereits ein Hindernis ist oder ich alleine in meinem zu großen Haus sitze? Um diesem Szenario vorzubeugen, haben sich vier befreundete Paare zusammen getan, ein altes Haus im Wiesbadener Zentrum gekauft und umgebaut.

Von der ersten Besichtigung der heruntergekommenen Immobilie bis einige Jahre nach dem Einzug zeigt der Film, was es bedeutet, einen Traum in die Realität umzusetzen.

Die Kamera blickt hinter die Fassade des nicht enden wollenden Umbaus und begleitet die Gruppe auch bei den komplizierten Gesprächen zur Finanzierung. Der Film macht deutlich, dass die größte Herausforderung jedoch im Zusammenwachsen der Wohngemeinschaft besteht: Denn ein Zusammenleben kann nur funktionieren, wenn man die anderen Mitbewohner*innen in das eigene Leben schauen lässt.

„When I’m 67“ ist ein Langzeitdokumentarfilm über eine ungewöhnliche Form des gemeinsamen Wohnens im Alter und den besonderen Wert von Gemeinschaft.

Impressionen aus dem Film ∧

Produktion:
Knallrot Filme UG

Regie, Kamera, Schnitt:
Maren Heyn

Produktion:
Maren Heyn &
Wiebke Becker

Zusatz-Kamera:
David Wesemann,
Michel Jung-Heyn

Animation & Titledesign:
Skim FX
Dörte Leismann, Gerrit Hecht

Grafik Design & Illustrationen:
Ellery Studio
Dodo Vögler, Gaja Vičič, Helena Pass, Lucía Cordero, Sheree Doming

Farbkorrektur:
Bine Jankowski

Sounddesign:
Max Walter

Musik Supervisor:
Lukas Lehmann

Musik:
The Piano Lady, Dan Zank & Lukas Lehmann

Länge:
01:32:51

Herstellungsjahr:
2011 – 2021

Genre:
Dokumentarfilm

Premiere in Wiesbaden im Wohnprojekt  ∨

Unsere Premiere

Am 11. September 2021 war es endlich so weit. Nachdem wir vor zehn Jahre mit der Arbeit an diesem Film begonnen hatten, feierten wir die Premiere von „When I’m 67“. Gemeinsam mit den Bewohner*innen, unseren Startnextunterstützer*innen, Freunden und Familie verbrachten wir einen wunderschönen Abend im Wohnprojekt.

Bis hier hin war es eine lange Reise, auf der wir viel erleben durften. Wir schlossen unser Studium in Dortmund ab und sind nach verschiedenen Stationen jetzt in Hamburg heimisch geworden. Und dann ist durch Corona das Leben von uns allen noch einmal auf den Kopf gestellt worden.

Die letzten anderthalb Jahre habe uns verdeutlicht, wie wichtig Gemeinschaft ist. Umso mehr sind wir glücklich darüber, dass wir diese Premiere feiern konnten. Es war ein ganz besonderes Erlebnis, den Film über die „Achtmalklugen“ und ihres Hauses im Gemeinschaftsraum der Gruppe zu sehen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner