Der Mond // Eigenproduktion

Verfilmung des Gedichtes „Der Mond“

 

„Der Mond“ ist ein freies Projekt von Knallrot Filme in enger Zusammenarbeit mit der Hamburger Illustratorin Hannah Brückner.

Produktion
Knallrot Filme

Regie, Kamera,
Schnitt, Animation
Maren Heyn

Illustration
Hannah Brückner

Schauspiel
Kerstin Wichmann

Stimme
Stephanie Jost

Musik
„Sad Piano Waltz“
von Filu and Dina

 

Länge
1 Min.

Herstellungsjahr
2016

Genre
Kurzfilm

„Der Mond“ ist ein Gedicht, welches Maren im zarten Alter von 12 Jahren verfasst hat. Zusammen mit der Illustratorin Hannah Brückner illustrierte und animierte Knallrot Filme diesen Kurzfilm.

 

Der Mond

Mondemann sag ich zu Dir,
ein klein Äugeln hab ich hier.
Eine Mütze mal ich auch,
einen kleinen Dicken Bauch? … Nein!
Einen Mund mit Pfeifelein,
qualmt so schön und ganz allein.
Stehst jede Nacht am Himmel hier,
wachst jetzt immer über mir.

Der Kurzfilm diente unserem Team als kreative Spielwiese um die vielfältigen Möglichkeiten der 2D Animationen darzustellen. Animierte Illustrationen ermöglichen es, einen kahlen Raum zu füllen und komplizierte Zusammenhänge leicht verständlich zu visualisieren. In diesem Kurzfilm ist schön zu sehen, wie bewegte Elemente durch einen Film führen können und so als roter Faden dienen.

Die Entstehung ∨

Consent Management Platform von Real Cookie Banner